Magdalena Ambros

Über mich

Über mich:

Meine Ausbildung und mein beruflicher Werdegang führten mich vom naturwissenschaftlichen Bereich, über die Arbeit im psychosozialen Feld, hin zur Psychotherapie. Von meiner Grundausbildung bringe ich mein neurobiologisches Verständnis und Interesse mit, von meiner Persönlichkeit Zugewandtheit und Wertschätzung. Zusammen mit meinem psychotherapeutischen Wissen und meinen Erfahrungen prägen diese Eigenschaften meine Sichtweise auf den Menschen und seine Konflikte.

Meine Ausbildung:

Derzeit im Fachspezifikum der Richtung Katathym Imaginative Psychotherapie (Österreichische Gesellschaft für angewandte Tiefenpsychologie und allgemeine Psychotherapie, ÖGATAP)

Psychotherapeutisches Propädeutikum (Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik, ÖAGG)

Bachelor- und Masterstudium der Biologie (Uni Wien)

Mein beruflicher Werdegang:

Neben meiner Tätigkeit als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision arbeite ich beim Verein LOK (Leben ohne Krankenhaus).

Davor arbeitete ich bei:

  • Psychosoziales Zentrum ESRA: klinische Praktikantin, co-therapeutische Aufgaben im Gruppensetting sowie therapeutische Tätigkeiten im Einzelsetting.
  • Psychotherapeutische Ambulanz (pta) des ÖAGG: Mitarbeiterin im Bereich Clearing.
  • Pro mente Wien: Trainingshelferin.
  • Institut für Psychosomatik und Psychotherapie Potsdam-Babelsberg e.V.: Praktikantin.
  • Universität Wien: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen eines FFG Krebsforschungsprojekts.
  • Universität Wien: Tutorin.
  • WAG Assistenzgenossenschaft: Persönliche Assistenz von Menschen mit Behinderungen in der Schule sowie im Alltag/Arbeit.